Nichts verpassen. Von meinem Kind. Das ist wirklich einer meiner größten Wünsche. Bei jedem Schritt dabei sein. Einmal geblinzelt ist es doppelt so groß wie zuvor. Oder kann laufen. Sogar weglaufen. Ich will es beschützen. Es vorantreiben. Es an seine Grenzen schicken. Nur, um es von dort mitten in der Nacht wieder abzuholen. Ich würde es mir wohl nie verzeihen die größten Momente meiner Kleinen zu verschlafen. Viel viel Koffein. Ich sichere mich ab. Halte mich wach. Mit Kaffee. Nicht mit Plörre, sondern mit Geschmack.

Playground Coffee

Gemacht in Hamburg. Allein dafür schon mal eine glatte 1. Der Gründer Veljko Tatalović hat es sich zur Aufgabe gemacht das Thema Kaffee spielerisch anzugehen. Experimentieren und dabei bisher vergeblich Gesuchtes erschaffen. Neue Sorten. Gelingt ihm! Meine zwei aktuellen Lieblingskaffees sind:

King Kongo – Der Kaffee

Milchschokoladig weich. Milde Säure von spritziger Blutorange. Rohrzucker. Herkunft: Minova District, East Kongo.

Skywalker – Der Espresso

Schokoladig, fruchtig mild. Herkunft: Brasilien, Guatemala.

Wer meine Artikel über Kaffeekonsum gelesen hat, weiß Bescheid. Ich halte mir immer offen, zwischen Kaffee und Espresso zu wählen. Fruchtig, milde Noten oder mit WUMMS!

Erhältlich bei Playground Coffee.